Wettbewerb

Wir begleiten unsere Bauherren und die integralen Planungsteams im Sinne des nachhaltigen Bauens von Beginn an, da der größte Hebel für Entscheidungen in der Bedarfsplanungs- und Konzeptionierungsphase liegt. Frühzeitige Weichenstellungen ermöglichen optimierte Gebäude im Hinblick auf ökologische, ökonomische und soziokulturelle Qualitäten.

Wir bieten die beiden gängigen Bestandsanalyseverfahren (BREEAM Bestand, ÖGNI Blue Card) am Markt an und ermöglichen so dem Bestandshalter, die Immobilien hinsichtlich zahlreicher Einzelaspekte zu analysieren und die erforderlichen zugehörige Maßnahmen zu kategorisieren.

Wir bieten die beiden gängigen Bestandsbewertungsverfahren zur Nachhaltigkeit (BREEAM Bestand, ÖGNI Blue Card) am Markt an. Hiermit werden bestehende Immobilien hinsichtlich zahlreicher Einzelaspekte analysiert und die erforderlichen Maßnahmen kategorisiert, sodass der Bestandshalter einen klaren Überblick über den Handlungsbedarf erhält.

Bestandszertifizierungssysteme oder Bestandsdeklarationssysteme sind in Form von Frage-Checklisten aufgebaut, die größtenteils vom Bestandshalter selbst einfach beantwortet werden können. Dadurch wird er in die Lage versetzt, die Optimierungspotentiale der Immobilie zu erkennen und in einen Maßnahmenkatalog zu implementieren.

Bestandszertifizierungen haben nicht das Ziel, eine Due Diligence zu ersetzen, jedoch bieten sie eine große Chance, gemeinsam mit der Due Diligence eine Basis zur Immobilienbewertung zu bilden.

Blaue Lagune, AT

2016-2017

Markas Headquarter, IT

2016

DOC Zagreb, HR

2016

Aspern II, AT

2016

Sun Plaza, RO

2014

Ansgaritor, DE

2014

BVB BI Basler Verkehrsbetriebe, CH

2014

Aspern IQ, AT

2013

Eichplatz Jena, DE

2013

Savica, HR

2013

BMG MIS, DE

2012